Ayurveda,  Lactoseintoleranz,  Rezepte

Idli aus Hirse Grieß

Zutaten

  • 125 Gr Hirsegrieß
  • 25 Gr Mandeln oder Cashewnüsse Gehackt
  • 125 Gr Joghurt Ich habe Soja verwendet
  • 50 Ml Wasser
  • 2 El Mungbohnen Mindestens 6 h eingeweicht
  • 1 TL Ghee
  • 1/2 Tl Kumin
  • 1/2 Tl Kurkuma
  • 1/4 Tl Asafoetida
  • 1/2 Tl Ingwer Frisch gehackt
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 Tl Natron

Anleitungen

  1. Vermische den Grieß mit Joghurt und Wasser. Füge noch Salz und Natron dazu. 

    Zerkleinern die abgetropften Mungbohnen in einem Mixer oder Multizerkleinerer und stelle sie beiseite. 

    Röste das Kumin in einem Topf, sobald es duftet gib das Ghee und die sonstigen Gewürze hinzu. Mische die Mungbohnen und die Nüsse unter. 

    Nun gib die Bohnen-Nussmischung zu dem Grieß. 

    Die Masse reicht für ca. 4 idlis, sodass du aus dem Teig kleine flache Kugeln formst. In einem Dampfaufsatz (bekommst du im Asia Markt / ich verwende einen Dampfgarer) werden die idlis jetzt ca. 12 min. gedämpft. Durch das Natron gehen sie etwas auf und werden luftig. 

    Ich esse die kleinen Hirse-küchlein am liebsten mit einem Gemüseeintopf oder zu einer Suppe. 

    Namaste, Jelena 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.