Rezepte

Hallo Herbst: Veganer Kürbis – Milchreis

So langsam neigt sich dieser heiße Sommer dem Ende und damit ändern sich auch unsere Gelüste. Hast du das auch schon bemerkt?

Nach kühlende Lebensmitteln wie Sommerfrüchten, Gurke und leichten Salaten bekommt man Lust auf Erdendes wie rote Beete, Süßkartoffeln oder eben auch den ersten Kürbissen.

Um den Übergang zwischen den Jahreszeiten zu zelebrieren und den Sommer nicht ganz zu vergessen, hab ich Kokosmilch verwendet. Du kannst aber jede andere pflanzliche Milch nehmen.

Als Alternative zu dem Porridge am Morgen, das irgendwie immer nur als süße Variante gegessen wird, hier mal etwas weniger Fruchtiges.

Und so geht’s:

Zutaten

  • 50 gr Milchreis
  • 30 gr Kokosmilch
  • 100 gr Butternusskürbis
  • Salz
  • Ingwer
  • Kardamom
  • Kurkuma
  • Wasser

Anleitungen

  1. Bring den Milchreis auf höchster Stufe mit Wasser zum Kochen. Füge dann den Ingwer und das Salz hinzu. 

    Nach etwa 5 min kannst du die Hitze minimieren. Insgesamt braucht der Milchreis etwa 25 min.

    Schneide den Kürbis in kleine Stücke und füge ihn nach etwa der Hälfte der Kochzeit zusammen mit der Kokosmilch zum Reis hinzu.

    Zum Würzen gibst du noch Kurkuma und Kardamom hinzu.

    Wenn Reis und Kürbis gar sind, zerdrücke den Kürbis - so wird´s noch cremiger.

    Genieß den Reis und freu dich auf die gemütlichen Herbsttage, die jetzt kommen!


    Namaste, Jelena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.