Allgemein,  Ayurveda

Morning Milk (nicht histaminarm)

Du kennst bestimmt die Ayurvedische Abendmilk, a. k. a. Goldene Milch.

Wenn man die Milch aber mit anregenden Gewürzen, Maca und Gurana anreichert, wirkt sie belebend und bringt sich mit Schwung in den Tag.

 

Ingwer und Pfeffer wirken erhitzend und bringen dich damit in Schwung

Guarana führt im Gegensatz zu Kaffee nicht zu dem bekannten Hoch und Tief, weil sich das in der Pflanze enthaltene Koffein nur nach und nach freisetzt. Gurana greift angeblich die Magenschleinhaut weniger stark an und ist deshalb magenschonend.

Macwirkt Leistungssteigerung, enthält viele essentielle Aminosäuren und Mineralien wie Eisen, Kalium und Zink. Als sog. Adaptogen hilft es zudem dem Körper mit Stress besser umzugehen.

 

 

4 von 1 Bewertung
Drucken

Morning Milk

Zutaten

  • 1 EL Kurkuma Pulver
  • 100 ml Wasser
  • 1 TL Geriebener Ingwer
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Kardamom
  • 1/2 TL Guarana Pulver
  • 1/2 TL Maca Pulver
  • 1 Tasse Mandelmilch
  • 1/2 TL Kokosöl
  • Süße

Anleitungen

  1. Gib alle trockenen Zutaten in eine Schale und vermischen sie. Erhitzen dann das Kokosöl und röste die Gewürze kurz an. Anschließend gib das Wasser dazu, verrühre alles, sodass eine dicke Paste entsteht. Gieße anschließend die Pflanzenmilch dazu. Bei Bedarf kannst du noch eine Süße deiner Wahl hinzugeben (bei Honig diesen bitte erst einrühren, wenn das Getränk etwas abgekühlt ist. Honig verliert seine guten Eigenschaften, wenn er zu stark erhitzt wird) 

Ein Kommentar

  • Sabine

    4 stars
    Hallo und guten Morgen, freu mich deine Seite gefunden zu haben! Eine Frage zur morning milk. Wenn man eher Pitta ist, sollte man auf kühle achten, oder? Ist sie für mich auch so geeignet? Herzlichen Dank für eine kleine Antwort und liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.