Ayurveda,  Histaminintoleranz

Prajnaparadha – der falsche Gebrauch des Geistes

Der Ayurveda geht davon aus, dass Krankheiten mitunter dadurch entstehen, dass wir unseren Geist falsch gebrauchen. Wie kein anderes medizinisches System, das ich kenne setzt der Ayurveda auf die ganzheitliche Betrachtung zwischen Körper und Geist. Meiner Meinung nach ist das das größte Manko der Schuldmedizin. Ich habe im letzten Jahr unheimlich viel über mich und die tieferliegenden Gründe meiner Histaminintoleranz gelernt. Ich denke, dass der Körper uns mit seiner Abwehr gegen bestimmte Lebensmittel etwas sagen möchte. Hast du dir darüber schon einmal Gedanken gemacht? Darüber, warum du über Jahre Unmengen von Tomaten, Brot, Eier und – ja – auch Junkfood essen konntest? Was hat sich verschoben? Gab es ein bestimmtest Ereignis? Hast du zu lange Raubbau an deinem Körper betrieben und deine Ängste missachtet? Hast du versucht in ein System zu passen, das nicht für dich gemacht ist?

Wenn du wirklich geheilt werden möchtest, führt nach meiner Erfahrung kein Weg daran vorbei sich mit seinen Schatten auseinaderzusezten. Sei aufmerksam und sensibel.
Ein wunderbares tool für mich sind dabei Yoga, Meditation und auch journaling. Vielleicht hast du schon davon gehört. Gerne setze ich mich in aller früh, wenn der Geist noch still und klar ist, hin und schreibe wahllos meine Gedanken nieder. Einfach aus dem Bauch heraus. Es ist egal, ob das Geschriebene einen Sinn ergibt – es sind deine Wort und es ist deine Geschichte. Du wirst sehen wie viel du über dich dabei lernst.

Ich wünsche dir die Bereitschaft deine Schatten zu sehen und sie anzunehmen.

Namsate, Jelena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.