Allgemein,  Ayurveda,  Rezepte

Veganer Gurkensalat – ayuvedisiert

Im Sommer liebe ich Gurkensalat. Mein Mann züchtet sie in Mengen in unserem Garten. Die Gurke wirkt kühlend und gleicht damit das im Sommer erhöhte Pitta aus. Bei hohem vata oder kapha sollte man Gurke nur in Maßen essen, da gerade für vata Rohkost weniger geeignet ist.

Im Salat sind alle 6 Geschmacksrichtungen enthalten, sodass du danach nicht noch Heißhunger bekommst. Durch die Gewürze wird er leichter verdaulich, da Tofu die Eigenschaft schwer hat.

Für das Dressing vermischen einfach den Seidentofu mit den Gewürzen. Der Seidentofu ist etwas körnig, sodass du das Dressing auch mit dem Öl pürieren kannst, damit eine glatte Konsistenz entsteht.

Gib das Dressing über die klein geschnittene Gurke und den Salat. Am Ende habe ich noch frische Petersilie darüber gestreut - fertig. 

Der Salat schmeckt lecker zu Spargel oder als Beilage zum Grillen. 

Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 1

Zutaten

  • 2 EL Seidentofu
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Prise Geriebener Ingwer
  • 1/I TL Limettensaft
  • 1 Gurke
  • Wildkräutersalat
  • Petersilie
  • Salz
  • Gemahlener Fenchel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.